Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

Schülerchor singt bei Verabschiedung

Forstdirektor Lomnitz verabschiedet sich in den Ruhestand - großer Auftritt vor 180 Gästen

Als der „Waldweg Grenzenlos“ vor mittlerweile acht Jahren eröffnet wurde, sang der Schülerchor der Max von der Grün – Schule bei der offiziellen Feier bereits einige Lieder. Diese Tradition wurde mehrmals fortgeführt (bei Pflanzungen bestimmter Bäume und Übernahme von Baumpatenschaften), und so kannten die „alten Hasen“ des Schülerchors das Singen am Waldweg Grenzenlos und den Förster Herrn Lomnitz schon. Am 24.04.18 wurde Herr Lomnitz in den Ruhestand verabschiedet, und er hatte sich ausdrücklich gewünscht, dass die Chorkinder seine Verabschiedungsfeier in der Dorfgemeinschaftshalle in Oberveischede musikalisch untermalen.

Nach mehreren Wochen fleißiger Proben fuhren schließlich 14 Schülerinnen und Schüler des Chors am 24.4. mit den schuleigenen Bussen und einem PKW nach Oberveischede, wo wir dank unserer „VIP-Karte“ (wie ein Schüler meinte) durch die freundlichen Buseinweiser gleich die besten Parkplätze direkt vor der Halle bekamen. Leider waren einige Kinder an diesem Tag krank, deshalb waren wir eine überschaubare Gruppe (normalerweise sind 24 Kinder im Chor). Wir waren überrascht, wie viele Personen bei der Feier eingeladen waren (s. Foto). Vorne auf der Bühne bauten wir alles auf, und pünktlich um 14.30 Uhr eröffnete der Schülerchor die Feier mit drei Liedern. Als erstes sangen wir „Du alter Baum, du bist mein Freund“ und danach „Tief im Walde“ (Wim-o-wee). Dabei dirigierte Frau Eckardt den Chor und Frau Baumgarten begleitete uns mit dem Akkordeon. Als wir das dritte Lied „Jetzt gehst du fort und wir bleiben zurück, und eh wir uns trennen, wünschen wir dir Glück“ sangen, musste Herr Lomnitz heimlich Tränen der Rührung wegwischen. Auch Frau Niehr war unter den Zuhörern im Publikum. Nach dem anhaltenden Applaus bedankte sich Herr Lomnitz noch mal persönlich auf der Bühne beim ganzen Chor für den gelungenen Auftritt. Schnell stiegen wir wieder in die Busse, um pünktlich zum Schulschluss wieder an der Schule zu sein. Kein Taxi musste warten, dank unserer Fahrer Herrn Sommer, Herrn Müller und Frau Eckardt landeten wir alle pünktlich und wohlbehalten um 15 Uhr an der Schule.

Das war ein sehr aufregender Nachmittag, der das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den  Chorkindern gestärkt hat und uns großes Lob von mehreren Seiten eingebracht hat. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Auftritt beim Schulfest am 30.06.2018!

Bericht: Elke Baumgarten| Fotos: Jörg Sommer

Pressemitteilung: Klaus Lomnitz in den Ruhestand verabschiedet